1. Inicio
  2. FICTION / General
  3. Die Gesellschaft

Die Gesellschaft Martin Buber

Die Gesellschaft

S/.27.90

Medios de pago

    Die Gesellschaft

    Editorial: Forgotten Books

    Idioma: Alemán

    ISBN: 9780259692171

    Formatos: PDF (Sin DRM)

    Compatibles con: Windows, Mac, iOS, Android & eReaders

    S/.27.90

    Medios de pago
      Die Gesellschaft Martin Buber

      Die Gesellschaft

      S/.27.90

      Medios de pago

        Die Gesellschaft

        Editorial: Forgotten Books

        Idioma: Alemán

        ISBN: 9780259692171

        Formatos: PDF (Sin DRM)

        Compatibles con: Windows, Mac, iOS, Android & eReaders

        S/.27.90

        Medios de pago
          Sinopsis
          Proletariat Nennen Wir Die jeniege soziale Klasse in unseren modernen Gesellschaften, die aus den besitzlosen Lohnarbeitern besteht, das heißt also aus denjenigen Bevölkerungselementen, die (weil sie keine Mittel haben, um sich wirtschaftlich selbständig zu machen), genötigt sind, auf dem Wege des freien Lohnvertrages ihre Arbeitskraft gegen Entgelt einem kapitalistischen Unterjnehmer zeitweilig zur Nutzung zu überlassen. Ihre Existenz setzt also das kapitalistische Wirtschaftssystem voraus, das in seiner neuen Gestalt seit dem Ausgange des Mittelalters sich unaufhaltsam über Europa, Amerika, Australien Iund einen Teil von Asien und Afrika verbreitet hat. Dessen Eigenart zu schildern, gehört nicht hierher. Der Leser findet, wenn er sichüber das Wesen dieses Wirtschaftssystems näher unterrichten will, den gewünschten Aufschluß in meinem Werke: Der moderne Kapitalismus. 2 Bde. Leipzig 1902. Hier müssen zu seiner Kennzeichnung folgende wenige) Andeutungen genügen: der Kapitalismus ist ein der modernen Geschichte angehörendes Wirtschaftssystem, dessen Eigenart darin besteht, daß in ihm alle wirtschaftlichen Vorgänge dem obersten Zwecke, eine Geldsumme (das Kapital) zu vermehren, untergeordnet sind. Die leitenden Wirtschaftssubjekte, die kapitalistischen Unternehmer, sind die Verwalter jener nach Verwertung strebenden Geldsummen.
          Acerca de Martin Buber

          Martin Buber (Viena, 1878 - Jerusalén, 1965) fue un filósofo y escritor judío. Estudió filosofía e historia del arte en la Universidad de Viena, Leipzig y Berlín, donde se doctoró en 1904. Se afilió al sionismo y, bajo el influjo de Gustav Landauer, al movimiento socialista-anarquista. Junto con con Franz Rosenzweig, tradujo la Biblia al alemán. Fue profesor en la Universidad de Frankfurt hasta que, en 1933 emigró a Palestina. Desde 1938 fue profesor en la Universidad hebrea de Jerusalén hasta su jubilación. En su pensamiento influyeron el existencialismo y el jasidismo, y fue uno de los padres del llamado nuevo pensamiento de matriz hebrea. Dedicó toda su vida de estudio —en el campo de la Filosofía y la Historia de la religión— al objetivo de construir un renovado puente cultural entre judaísmo y cristianismo.

          ×

          Dispositivos de lectura compatibles

          Descarga gratis la aplicación de lectura necesaria para PC o dispositivos móviles.
          Verifica si tu eReader es compatible con Bajalibros